Presse

Shirley Brill gehört zu den vollkommensten Klarinettisten unserer Zeit ... Sie verfügt über einen wunderschönen Klang, sensible Musikalität und ein tiefes Verständnis für Gestaltung.
Daniel Barenboim

Mozart Klarinettenkonzert in der Wiesbadener Casino-Gesellschaft / Folkwang Kammerorchester, Johannes Klumpp
Sie spielte das bekannte Werk in seiner rekonstruierten Urfassung für Bassettklarinette und beeindruckte mit ihrem enorm sonoren Ausschöpfen der tiefen Register wie mit der Frische ihrer Interpretation.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.02.2016 - Elisabeth Risch

Weber Klarinettenkonzert in der Kölner Philharmonie / Concerto con moto Leipzig, Lorenzo Viotti
Shirley Brill brilliert in der Kölner Philharmonie mit Webers zweitem Konzert… Diese Virtuosität schwitzt nicht, sie präsentiert sich mit distinguierter Eleganz.
Kölner Stadt - Anzeiger, 11.01.2016 - Markus Schwering

Mozart Klarinettenkonzert in der Kölner Philharmonie / Dresdner Kapellsolisten
Nein, anders als so möchte man dieses Wunderwerk nicht mehr hören.
General-Anzeiger Bonn, 07.01.2014 - Christoph Zimmermann

Betörend schön gelang die elegische Romanze, hinreißend das quirlige Finale, bei dem Shirley Brill Klangschönheit und enorme Geschmeidigkeit an den Tag legte.
Kölnische Rundschau, 30.10.2012 -  Hanna Styrie

CD Besprechung: Françaix & Prokofiev
Shirley Brill, erste Solistin von Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra, zählt zum Hochadel der internationalen Klarinettisten. Die Qualität ihres Tons, die Subtilität ihrer melancholischen Führung stehen über allem Lob.
Classica – Juni 2012

CD Besprechung: Françaix & Prokofiev
Mit makelloser Technik und einer Extraportion Spielfreude schafft sie es, niemals auch nur einen Anflug von Langeweile aufkommen zu lassen.
WDR 3 TonArt, 04.05.2012

Bei dieser [Schubertiade] war auch [...] die Solistin Shirley Brill zu hören, die bei gleich zwei Werken mit ihrer stupenden Technik und ihrer sympathischen Ausstrahlung punktete. Wunderschön, mit geheimnisumfluteten Ton, brachte sie zusammen mit dem Orchester Krszysztof Pendereckis „Sinfonietta“ zu Gehör, die dieser 1994, nach siner avantgardistischen Phase, geschrieben hat. [...]Beim zweiten Solowerk, dem Klarinettenquintett von Carl Maria von Weber in der Fassung für Streichorchester und Soloklarinette konnte Shirley Brill auf mitreißende Art ihre scheinbar mühelose Technik zeigen.
Neue – 24. April 2012

CD Besprechung: Françaix & Prokofiev
Jugendlich überschäumende Spielfreude und perfekte Beherrschung des Instruments -­‐ das sind die Zutaten, die diese CD zu einem echten Hörvergnügen machen. – Neben der an sich schon wundervollen Musik von Jean Françaix, versteht sich.
HR2-Kultur, 27.03.2012

Neuerscheinung: Françaix & Prokofiev
Shirley Brill ist einfach mitreißend in ihrer Ausdruckskraft!
NDR Kultur, 08.03.2012

Weber Klarinettenkonzert an der Kölner Philharmonie
Shirley Brill war freilich in allen Belangen herausragend - in virtuoser Spielfreude, beweglicher Linienführung, farblicher Abtönung, großbogigem Aussingen. Kommt da eine neue Sabine Meyer?
Kölner Stadt-Anzeiger, 08.03.2012

Mit jungen Kollegen vom Jerusalem Chamber Music Festival präsentierte [Elena Bashkirova] ein Programm, das die Kammermusik von Mozart ins Zentrum rückte. [...] Hinreißend etwa das Kegelstatt-Trio mit der Klarinettistin Shirley Brill und ihrem honigsüßen Ton.
Hamburger Abendblatt, 20.02.2012 

Mozart Klarinettenkonzert mit den Hamburger Symphonikern / Jeffrey Tate
Die Entdeckung des Abends war sicher die exzellente Klarinettistin Shirley Brill.
Hamburger Abendblatt, 04.08.2011 – Ilja Stephan

Indem Shirley Brill von einem Instrument zum anderen wechselte (insgesamt drei verschiedene Klarinetten!) und ihre erstaunlich zarten Klangfarben zum besten gab, die nicht umsonst als „Samtton“ gepriesen werden, eroberte sie aufs stärkste das Herz der japanischen Zuhörerschaft.
 “The Clarinet” Magazin, Nr. 38, März 2011

Auf eine Klarinettistin wie sie haben wir alle gewartet.
“Ongaku-No-Tomo” Magazin, März 2011 – Shinichi Yamada

Shirley Brills Buchsbaum Klarinette hypnotisierte das gesamte Publikum mit ihrer einzigartigen, unter Ganzkörpereinsatz erzeugten Tonqualität.
“Brass tribe” Magazin, Nr. 19, März 2011 – Marie Kobayashi

Jetzt wissen wir, dass jede einzelne aktive Bewegung, die sie während ihrer Darbietung macht, eine bestimmte musikalische Bedeutung und Absicht hat.
“Brass tribe” Magazin, Nr. 19, März 2011 – Marie Kobayashi

Wenn im Theater Chur so zahlreiche Bravorufe auf die Bühne geschickt werden, dann ist dies nicht nur selten, sondern Indiz für etwas ganz Besonderes. Shirley Brills Soloauftritt hat schlicht begeistert.
Bündner Tagblatt, 19.05.2011

Shirley Brill wie eine strahlende Erscheinung
Die israelische Klarinettistin Shirley Brill zog das Publikum in ihren Bann... In der Sprache ihrer Klarinette führte Brill einen Dialog, mit den Musikern zum einen, mit dem Publikum zum anderen.
Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 17.04.2011 – Florian Bickmeyer

Vom ersten Ton an herrschte eine spürbare Harmonie zwischen Orchester und Solistin. Und selten dürften die Zuhörer ein solch hingehauchtes Pianissimo erlebt haben, wie es im 2. Satz beim Adagio von Finzi der Fall war...
Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 14.04.2011 – Peter Schröder

... die erstklassige israelische Solistin Shirley Brill findet über prachtvoll funkelnde Virtuosität hinaus zur betörend gesanglichen großen Linie. Das Publikum zeigte sich begeistert.
Rheinzeitung,13.04.2011 – Bernd Aulich

Musikalisches Raffinement als feste Größe...
...Die Klarinettistin Shirley Brill, die sich für Mozarts Klarinettenquintett zum Galatea Quartett gesellt, bevorzugt weiche Farbschattierungen und sanfte warme Klangfarben. Mit Leichtigkeit führt sie Dialog mit dem Quartett; sie fügt sich perfekt ins Zusammenspiel hinein. Die Variationen des letzten Satzes bieten der Quintettformation Gelegenheit für einen Regenbogen an Stimmungen: von der eher meditativen Tonart der Moll-Episode bis hin zu dem beinahe teuflisch wildem Wirbel der letzten Takte.
La Liberté, 12.03. 2011 – Daniel Fattore

Jeder Ton ein Erlebnis. Die Neue Philharmonie Westfalen bringt eine Super- Klarinettistin mit nach Marktoberdorf: die Israelin Shirley Brill... Mit der Israelin Shirley Brill stand eine außergewöhnliche Künstlerin auf der ... Bühne, die vor atemlos lauschendem Publikum jeden ihrer Einsätze zu einem Erlebnis werden ließ. Diese weich gehauchten Pianissimi, diese vollendete Technik, dieser brillante Vortragsstil! Das Publikum zitterte nach dem Schlussakkord vor Begeisterung, und so war eine Zugabe unvermeidlich...
Allgäuer Zeitung, 02.02.2011  Peter Steinbach

... Shirley Brill explodiert ... geradezu vor Mitteilungsdrang. Spektakulär, wie die junge Israelin in Webers 1. Klarinettenkonzert mit äußerster interpretatorischer Entschlossenheit und langem Atem die melodischen Linien modelliert.
Berliner Tagesspiegel

...Grandios beherrschte sie die breite Ausdruckspalette ihres Instruments. Leicht und spielerisch, kraftvoll und dynamisch entzündete sie ein Feuerwerk der Virtuosität. Das Publikum machte seiner Begeisterung mit lang anhaltendem Applaus und Bravo-Rufen Luft
Frankfurter Neue Presse

... "Fräulein Klarinette" nannte Johannes Brahms den Klarinettisten Richard Mühlfeld, weil er so begeistert war von dessen schönem und weichem Ton. Ein modernes "Fräulein Klarinette" mit ebenso schönem Ton ist Shirley Brill ... Nachdem Brahms den Klarinettisten Mühlfeld gehört hat, gab er den Gedanken ans Ende des Komponierens auf. Er hätte das sicherlich auch getan, wenn er Shirley Brill gehört hätte.
Südkurier - Jürgen Scharf

... Brill betörte bei Berg mit einem fabelhaften Reichtum an Klangfarben und dynamischen Nuancen, in der "Carmen-Fantasie" bestachen ihr Gespür fuer rhytmischen Drive und eine grandiose Virtuosität
General Anzeiger Bonn -  Mathias Nofze

... Ohne die Leistung des Kammerorchesters schmälern zu wollen- die Schau stahl ihm freilich die Soloklarinettistin Shirley Brill. Die 1982 in Israel geborene, bezauberte das Publikum, wirkte ansteckend heiter und gelöst- und hatte die Hörerschaft schon nach wenigen Takten ganz für sich eingenommen.
Frankfurter Neue Presse

 

Follow me

Musik

Flash 9 (oder höher) wird verlangt
Flash Player herunterladen und installieren



Videos